- Coachingpraxis Zürich

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Als weitere und/oder ergänzende Möglichkeit biete ich Ihnen die Hypnose-Therapie an.
Die Kraft der Suggestion kann Körper und Seele heilen!

Hypnose - Heilsame Trance

Eine therapeutische Hypnose ist ein wissenschaftlich anerkanntes Verfahren, das eine Vielzahl psychisch fundierter und auch körperlicher Erkrankungen kausal, also an ihrer Wurzel, heilen kann. Die Hypnose-Therapie kann auf eine tausende Jahre alte Entwicklung zurückblicken und hat in den letzten Jahrzehnten international zunehmend an Bedeutung und Anerkennung in der Medizin gewonnen. In der klinischen Hypnose-Therapie wird sowohl der Mensch als auch dessen Umfeld gesamthaft analysiert. Die Hypnose-Therapie ist wirkungsvoll und hat sich im Bereich der Kurzzeittherapie sehr gut etabliert.

Die therapeutische Hypnose ist eine Methode, um das rationale Bewusstsein zu umgehen und in eine hypnotische Tranceeinzutauchen, welche durch vorübergehend geänderte Aufmerksamkeit und meist tiefe Entspannung gekennzeichnet ist, um damit direkten Zugang zum Unterbewusstsein zu erlangen.

Dieser angenehme Zustand ermöglicht es, das Unterbewusstsein gezielt anzusprechen und die Bewusstsein-Sperre (Blockade im bewussten Zustand) zu umgehen.

Als Unterbewusstsein versteht sich der Ort, an dem unsere Erinnerungen, Konflikte, Gewohnheiten, Wünsche und vieles mehr verborgen liegen. Zudem steuert es alle unbewussten körperlichen Vorgänge, wie die Atmung, die Verdauung, schwitzen und frieren.

Mittels Hypnose lassen sich alte Muster unterbrechen und „eingebrannte“ Programme können verändert werden.

Vorurteile gegenüber der Hypnose ergeben sich hauptsächlich aus Show-Hypnosen, die uns verunsichern. Mit dem Hokuspokus von "Hypnoseshows", bei dem Illusionisten angeblich hypnotisierte Menschen willenlos über die Bühne treiben oder Kunststücke ausführen lassen, hat eine Hypnose-Therapie rein gar nichts zu tun!

Show-Hypnose hat nichts mit der Hypnose-Therapie zu tun!

  • niemand kann gegen seinen Willen hypnotisiert werden - es besteht kein Risiko, die Kontrolle über sich selbst zu verlieren!

  • der Klient kann jederzeit aus eigenem Antrieb die Hypnose unterbrechen!

  • der Klient wird im hypnotischen Zustand niemals etwas tun, was seinen moralischen oder ethischen Vorstellungen widerspricht!

  • es können keine Suggestionen "eingepflanzt" werden!

  • eine Suggestion muss beim Klienten zur Auto-Suggestion werden. Suggestionen,die nicht dem Klienten entsprechen,  werden vom Unterbewusstsein nicht akzeptiert!

  • es ist noch nie jemand "nicht zurückgekommen"!


Der Klient wird während der Hypnose-Therapie in eine sanfte Trance geführt. Hinter diesem Begriff steht ein veränderter Bewusststeinszustand. Hypnotische Trance ist kein so aussergewöhnlicher Zustand, wie viele glauben. Man fühlt sich wie kurz vor dem Einschlafen. Der Körper ist gelöst, Bilder tauchen wie von allein vor dem geistigen Auge auf. Man hört die beruhigende Stimme des Therapeuten und ist trotzdem sehr aufmerksam.Trance hat nichts mit Mystik, Magie oder Zauber zu tun. Trance ist vielmehr ein Zustand, den jeder schon im Alltag erfahren hat. Eine Art Tagtraum, wie man ihn etwa erlebt bei langen Autofahrten, beim Joggen oder wenn man einfach aus dem Fenster schaut, ohne den Blick auf etwas Konkretes zu richten.

Mittels sanfter Hypnose können neue Wege gefunden werden!

Ich lege Wert auf zeitnahe Ergebnisse und wirkungsvolle Ansätze. Mein Ziel ist es, meinen Klienten eine effiziente Therapieform anzubieten, die sowohl die kurzfristige Verbesserung der momentanen Situation, als auch eine dauerhafte Lösung in den Mittelpunkt stellt.

Meine Vorgehensweise soll für den Klienten verständlich und transparent sein. Hypnose-Therapie ist keine Geheimwissenschaft, sondern eine Therapieform mit klaren, methodischen Vorgehensweisen, deren Abläufe auch für den Klienten nachvollziehbar sind.

Das Erstgespräch ist der Grundstein der Therapie. Sie erfahren darin Ausführliches zum Thema Hypnose und wie das Therapiekonzept aussieht. Weiter besprechen wir Ihre Anliegen und Vorstellungen, die für Ihr Thema relevante Lebensumstände und Ihr persönliches Ziel.  

Darauf folgt, je nach Thema, eine reine Entspannungs-Hypnose, wo das eigentliche Behandlungs-Thema nur am Rand mit positiven Suggestionen angesprochen wird. Es geht in erster Linie darum, zu entspannen und Ihnen einen Eindruck der Hypnose zu vermitteln. Bei Behandlung von Übergewicht und Rauchentwöhnung kommt nach dem Erstgespräch gleich die Anwendung der entsprechenden Wirk-Hypnose. Diese erste Sitzung dauert ca. 60 Minuten.

Die Folgesitzungen (ca. 45 - 60 Minuten) setzen sich immer aus einem Vorgespräch, der zielgerichteten Hypnose und einer Nachbesprechung zusammen. Ich arbeite hauptsächlich "aufdeckend" - das heisst, ich suche mit dem Klienten zusammen den auslösenden Grund und dann die Klärung des Problems. Im Unterbewusstsein ist die Lösung der Situation schon vorhanden, sonst gäbe es kein Problem!


Was ist die Hypnose NICHT ist: ein "Selbstbedienungs-Laden" - ich lege mich mal hin, die macht eine Hypnose, löscht mein Problem und programmiert mich um. Es gibt keine Heilung ohne eigenen Einsatz!

Die Hypnose-Therapie ersetzt den Besuch beim Arzt nicht! Medizinische Probleme sollen vorgängig ärztlich abgeklärt werden!


Behandlungsempfehlungen:

-  Stress
-  Schmerzen
-  Migräne
-  Allergien / Hautprobleme
-  Schlafstörungen
-  Bettnässen
-  vergangene Traumatas lösen
-  Ängste
-  Depressionen
-  Süchte und Abhängigkeiten (bei Abhängigkeiten ist ein vorgehender Entzug zwingend!)
-  Lern- und Leistungsblockaden
-  Rauchentwöhnung
-  Verdauungsstörungen
-  Begleitung bei Erkrankungen (z.B. Krebs, Tinnitus etc.)
-  Geburtsvorbereitung
-  Leistungs- und Motivationssteigerung
u.v.m.



Download Prospekt





 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü